Kick ohne Tschick

Die Berufsschule Steyr ist mit ca. 2.000 Schülern pro Schuljahr eine der größten Berufsschulen in Österreich mit einem eigenen angeschlossenen Internat. Es werden die Berufe Zerspanungstechniker, Kfz-Techniker und Werkzeugbautechniker unterrichtet. Für Skierzeuger und Kunststofftechniker ist Steyr die einzige Ausbildungsstätte in Österreich. Dies bedeutet, dass Jugendliche aus ganz Österreich, von Vorarlberg bis zum Burgenland, regelmäßig in Steyr zu Gast sind.

 

Die sich ständig verändernde Gesellschaft macht auch vor den Toren der Berufsschule nicht halt. Unter vielen Herausforderungen die es zu bewältigen gibt, ist vor allem das Rauchen der Jugend eines der vorrangigen Themen. Um diesem Umstand richtig zu begegnen werden regelmäßig durch die Berufsschule Vorträge der OÖGKK und der Krebshilfe OÖ organisiert und versucht die Jugendlichen dahingehend zu sensibilisieren.

 

Bei einer Lehrerkonferenz zu Beginn des Schuljahres 2018/ 19 verwies Lehrerkollege Gerald Lachmair, der auch Schiedsrichter des OÖ Fußballverbandes ist, auf die bereits angelaufene Aktion „Kick ohne Tschick“ des OÖ Fußballverbandes und der OÖGKK. Die Direktion, Internatsleitung und sämtliche Mitglieder des Lehrerkollegiums waren sich sofort einig, diese Aktion auch in der Berufsschule Steyr mittragen zu wollen.

 

Das erklärte Ziel ist es, Jugendliche dahingehend zu motivieren mit dem Rauchen aufzuhören oder gar nicht erst damit zu beginnen. Die Vorbildwirkung von allen Erziehungsverantwortlichen gemeinsam ist dabei ein wichtiger Aspekt. Dieser Aufgabenstellung nachzukommen ist „Kick ohne Tschick“ eine ausgezeichnete Möglichkeit kombiniert mit der Breitenwirkung durch die Schule auch tatsächlich etwas zu bewirken.

 

Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen des OÖ Fußballverbandes war es dann endlich so weit. Das alljährlich stattfindende Fußballturnier am 19. Dezember 2018 stand unter dem Motto „Kick ohne Tschick“. Die Bühne war frei für „Tollen Sport“ und „Gesunde Bewegung“. Die Spiele wurden vom Fußballverantwortlichen der Berufsschule, Willi Steinkellner, und OÖFB-Verbandsschiedsrichter Gerald Lachmair geleitet. Grundlage waren die geltenden ÖFB-Hallenregeln. Gespielt wurde nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ mit insgesamt 10 Spielen zu je 7 Minuten.

 

Gewonnen hat das „Kick ohne Tschick“-Turnier nach spannenden verletzungsfreien Spielen und vielen Toren zu guter Letzt die Klasse 2dKSV2 (Kunststofftechniker) knapp vor den Kollegen der 2cKSV2. Wie das Schicksal es so wollte wurde das allerletzte Spiel des Turniers zwischen diesen beiden Mannschaften ausgetragen. Trotz zahlreicher Tormöglichkeiten auf beiden Seiten endete das Match 0:0. Alle Teilnehmer waren von der Veranstaltung vorbehaltlos begeistert.

 

1. Platz 2dKSV

2. Platz 2cKSV

3. Platz 1bME

4. Platz 4aKWBT

5. Platz 2dME

 

Gemessen am Motto der Veranstaltung „Kick ohne Tschick“ waren alle Teilnehmer, ob Spieler, Schiedsrichter oder Zuseher, auch zugleich Sieger. Vereinsspieler aus OÖ kannten bereits die Aktion und viele unserer fußballbegeisterten Jugendlichen aus anderen Bundesländern würden sich so eine tolle Aktion auch bei sich zu Hause wünschen.

 

Aktion Kick-ohne-Tschick / Turniersieger / Gerald Lachmair, BEd Schiedsrichter OÖ Fußballverbandes