Untermenü

Inhalt

Gelebte Teamarbeit - Kooperation von Kunststoff-und Papiertechnik

Die Aufgaben, die auf Betriebe zukommen, sind mittlerweile so komplex, dass sie von „Einzelkämpfern“ nicht mehr gelöst werden können. Vielmehr werden Teilaspekte von Teammitgliedern bearbeitet, die dann zusammen eine Aufgabe lösen. So ist das Arbeiten in Projekten mittlerweile eine Standardmethode in vielen modernen Betrieben.

Für den Bau einer Flotationszelle haben wir mit der Berufsschule Gmunden zusammengearbeitet. Durch diese Kooperation wurden Ressourcen geschont. Dabei konnten die Schüler/innen der Kunststoff- und Papiertechnik Einsicht in die Arbeitsweisen des jeweils anderen Lehrberufes nehmen.

Nach einem Plan, den die Schüler/innen der Berufsschule Gmunden 1 gezeichnet haben, wurden von uns die Behälter für die Flotationszellen hergestellt.

 

Die Arbeitsabläufe der Kunststofftechniker/innen im Detail:

• Bemaßungen der Platten für das Schneiden

• Schneiden der Seitenteile der Platten

• Seitenteile vorbereite (Passung)

• Seitenteile kleben

• Erstellung von Öffnungen für die Luftzufuhr

• Anbringung der Wasserwaagen Libellen

• Anbringung der Flowmeter für die Luftmengenmessung

 

Unsere Schüler/innen konnten bei diesem Projekt sehr viel an Wissen und Begeisterung einbringen.