Malta-Sprachreise 2017

Bereits zum vierten Mal bot die Berufsschule Steyr 1 auch heuer ihren Lehrlingen die Möglichkeit einer Intensivsprachwoche nach Malta. Unter Leitung von Frau Mag. Martha Rieß und Begleitung von Frau Dipl.-Päd. Beatrix van Duyvenbode begaben sich am 5. November d.J. 21 Lehrlinge im Bereich Kunststoff- und Metalltechnik auf die Reise in diesen kleinen EU-Mitgliedsstaat im Mittelmeer.

 

Die Teilnehmer wohnten teilweise bei Gastfamilien und teils im Hotel, wo sie bereits ab ihrer Ankunft die Gelegenheit hatten, ihre Englischkenntnisse anzuwenden und auszuprobieren.

Zusätzlich zum Sprachkurs an fünf Vormittagen standen auch zahlreiche Exkursionen und Sightseeing am Programm. Neben den malerischen und interessanten Orten auf dieser südlichen Insel wurde auch die Produktion von Playmobil in Hal Far besichtigt, wo sämtliche Playmobilfiguren im Mehrkomponenten-Spritzguss gefertigt werden.

 

Die Förderung der Englisch-Kenntnisse durch Auslandssprachreisen wird auch von Seiten der Lehrbetriebe recht positiv aufgenommen. Die BS Steyr 1 dankt den Lehrbetrieben dafür, dass sie ihren teilnehmenden Lehrlingen die benötigten Urlaubstage gewährten. Einige Ausbildungsbetriebe unterstützten besonders fleißige Lehrlinge sogar finanziell oder durch die Gewährung von Sonderurlaub.

 

Die Intensivsprachwoche in Malta der Berufsschule Steyr 1 ermöglichte jedem Lehrling nicht nur die Verbesserung seiner Englischkenntnisse, sondern eröffnete auch neue Freundschaften, ein unvergessliches Erlebnis und persönliche Weiterentwicklung.

 

(c) BS-Steyr1